Friseur-fachbegriffe Mit Erklärung

Friseur-Fachbegriffe mit Erklärung

In der Welt der Haare gibt es eine eigene Sprache voller Fachbegriffe, die für Außenstehende verwirrend sein können. Friseurinnen und Friseure verwenden diese Begriffe jedoch täglich, um präzise miteinander zu kommunizieren und Kundenwünschen optimal nachzukommen. Nachfolgend finden Sie eine Erklärung einiger der wichtigsten Friseur-Fachbegriffe auf Deutsch:

Das Bildbuch Friseure – endlich online – HerrSpitau
Das Bildbuch Friseure – endlich online – HerrSpitau
  • Haarschnitt: Die grundlegende Formgebung der Haare. Verschiedene Haarschnitt-Techniken können verwendet werden, um unterschiedliche Stile zu erzielen.
  • Stufen: Abgestufte Haarebenen, die dem Haar mehr Volumen und Bewegung verleihen.
  • Effilierung: Das Ausdünnen der Haarspitzen mit einer speziellen Effilierschere, um dem Haar ein weicheres, natürlicheres Aussehen zu geben.
  • Farbe: Die Pigmentierung der Haare. Friseure verwenden verschiedene Colorationstechniken, um die natürliche Haarfarbe zu verändern oder Strähnchen hinzuzufügen.
  • Tönung: Eine semi-permanente Haarfärbemethode, die die natürliche Haarfarbe leicht verändert und nach einigen Haarwäschen wieder herauswächst.
  • Wellen: Locken, die größer und lockerer sind als Ringellocken. Verschiedene Techniken wie Wickler, Lockenstab oder Dauerwelle können verwendet werden, um Wellen zu erzeugen.
  • Locken: Enge, spiralförmige Haarsträhnen. Ähnlich wie Wellen können Locken mit verschiedenen Werkzeugen und Techniken erzeugt werden.
  • Föhnfrisur: Eine Frisur, die mit einem Föhn und verschiedenen Bürsten in Form gebracht wird.
  • Hochsteckfrisur: Haare, die kunstvoll nach oben gebunden und fixiert werden. Hochsteckfrisuren eignen sich für besondere Anlässe.
  • Balayage: Eine Haarfärbetechnik, bei der die Farbe freihand auf bestimmte Partien des Haares aufgetragen wird, um einen natürlichen, sonnengeküssten Look zu erzielen.
  • Ombre: Ein Farbverlauf im Haar, der in der Regel vom dunkleren Ansatz zu den helleren Spitzen verläuft.
  • Fazit

    Friseur-Fachbegriffe sind ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation in der Friseur-Branche. Durch das Verständnis dieser Begriffe können Sie Friseurinnen und Friseure besser verstehen und Ihre eigenen Haarwünsche präziser kommunizieren.

    Fragen und Antworten

    1. Was ist der Unterschied zwischen Stufen und Effilierung?

    Stufen sind abgestufte Ebenen im Haar, die für Volumen und Bewegung sorgen. Die Effilierung hingegen dient dazu, die Haarspitzen auszudünnen und dem Haar ein weicheres Aussehen zu verleihen.

    2. Welche Haarfärbemethode ist am besten geeignet, wenn ich meine natürliche Haarfarbe nur dezent auffrischen möchte?

    Eine Tönung ist eine gute Wahl, da sie die natürliche Haarfarbe sanft verändert und nach einigen Haarwäschen wieder herauswächst.

    3. Wie kann ich meinen Locken mehr Definition verleihen?

    Verschiedene Stylingprodukte wie Lockencreme oder Gel können verwendet werden, um die Locken zu definieren und Frizz zu bekämpfen.

    4. Was ist der Vorteil einer Balayage-Färbung?

    Balayage erzeugt einen natürlichen, sonnengeküssten Look, der im Vergleich zu einer gleichmäßigen Färbung pflegeleichter ist.

    5. Kann ich meine Haare zu Hause tönen?

    Ja, Haartönungen für den Heimgebrauch sind erhältlich. Allerdings ist es für ein optimales Ergebnis ratsam, einen Friseur aufzusuchen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert